Eifersucht, Unsicherheit oder auch was meine Kommunikation einschränkt

Worüber darf man mit vergeben Personen sprechen? Gibt es da Sachen, die man von sich aus nicht anspricht?

Ich selbst würde mich als kommunikativ offenen und neugierigen Menschen beschreiben. Doch leider sieht so etwas nicht jeder, vor allem aber nicht jede Frau, gern. Ich bin in der Vergangenheit nicht nur einmal von einer Frau darauf hingewiesen worden, dass es sie entweder komplett stört, dass ich Kontakt mit ihrem Freund habe, oder zumindest teilweise der Inhalt der Gespräche stört, die ich mit der Person führe. Es war sowohl schon der Fall, dass ich mit ihm schon sehr lange befreundet war,  genauso ein andermal war ich mit ihr schon lange befreundet. Auch gab es schon den Fall, dass beide eher Bekannte waren.

Ich hatte in Beziehungen eigentlich nie wirklich das Gefühl eifersüchtig zu sein. Ich habe nie versucht meinen Freund einzuschränken. Wenn ich einer Beziehung war, dann bedeutete das für mich Vertrauen. Ja, ich war immer neugierig. Man könnte aber auch sagen, dass ich immer gern offen kommunizieren wollte.

Sobald jemand seinen Partner oder auch seine Partnerin einschränkt, schätze ich die Person als eher unsicher ein.

Darf man mit Personen, die in einer festen Beziehung sind, bestenfalls nur noch zusammen mit dem Partner Kontakt haben?
Darf man nicht über sexuelle Themen reden oder auch darüber, wie oder warum eine Beziehung vielleicht in dem Moment nicht gut läuft?

Ich bin vorsichtiger geworden, da ich zum Einen versuche keinen Stress zwischen Paaren zu verursachen und zum Anderen auch keine Lust mehr auf solche Diskussionen habe.

Wie ist eure Meinung oder auch eure Erfahrung bei dem Thema?

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Benny sagt:

    Wenn mann sich in der Beziehung 100% vertraut, dann gibt es keine Eifersucht. Höchstens mal ein nettes Nachfragen, aber auch nicht böse gemeint. Ich selbst bin auch ein mega neugieriger Mensch und sehr offen. Es gibt so viele interessante Themen, darunter auch Sex & Co. Aber warum nicht sich darüber unterhalten? Warum nicht Erfahrungen austauschen? Nicht falsch verstehen: Meine nicht fremd gehen und Erfahrungen austauschen 🙂

  2. Jacqueline sagt:

    Huhu,

    also ganz ehrlich? Klar kann ich verstehen, dass sich neue Partner eventuell daran stören, was man mit ihren Männern spricht. Aber ganz ehrlich? Wenn ich einen jahrelangen Freund habe, werde ich meine Kommunikation ihm gegenüber nicht ändern, nur, weil es seiner Freundin nicht passt 😉 Ich bin ein offener und direkter Mensch (aber auch ein treuer ;)) und das ist es auch, was ich an meinen Freunden schätze. Und alle anderen sollen sich um ihren Kram scheren 😀

    LG
    Jacqueline

  3. Bettina sagt:

    … hmm, das gute an Eifersucht finde ich, dass sie mich anspornt, mich um mich selber zu bemühen, Stichworte Schönheit, Ernährung, Kleidung, Kosmetik… – um attraktiv zu sein und für meinen Selbstwert. Das Wichtigste ist doch, sich selber anzunehmen, dann brauche ich das außen nicht. Also so lange Eifersucht nicht krankhaft ist, gehört sie für mich zum Leben, als Motivator, meinen Selbstwert zu steigern. liebe Grüße Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.